CSR

 

Wasserkraft ist ökonomisch und umweltschonend, sie weist im Gegensatz zu anderen Energiequellen die günstigste Umweltbilanz auf. Die gute Prognostizierbarkeit der gewonnenen Energie und die lange Lebensdauer der abfall- und kohlendioxidfreien Produktionsanlagen garantieren einen optimalen ökologischen Fußabdruck.

Corporate Social Responsibility geht aber weit darüber hinaus.
Die Troyer AG sorgt mit sozialen, ökonomischen und ökologischen Initiativen für:

Nachhaltigkeit in der Produktentwicklung

 

eine angenehme Work-Life-Balance für ihre Mitarbeiter

 

ethische Standards, die auch von den Lieferanten angewandt werden

 

Schutz der Umwelt und Gewährleistung von Qualität

 

gesellschaftliches Engagement

 

Fair und regional: zweimal pro Woche gibt es das beliebte Südtiroler „Biokistl“ für den gesunden Snack zwischendurch. Freundlich gestaltete Aufenthaltsräume ermöglichen regenerative Pausen für neuen Schwung.

 

Bereits mehrere unserer Mitarbeiter sind auf strombetriebene Fahrzeuge umgestiegen. Am Firmensitz kann „getankt“ werden, und Fahrgemeinschaften sorgen zusätzlich dafür, dass die Umwelt nicht unnötig belastet wird. Als ISO 14001 zertifiziertes Unternehmen drucken wir im ganzen Betrieb zweiseitig auf speziellem Recyclingpapier, trennen und recyceln unseren Abfall.

 

Unser Ethikkodex sorgt für die Implementierung des GvD 231/01 und beinhaltet die Grundprinzipien des Handelns, denen sich alle Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten moralisch verpflichten.

 

Wie seine umweltbewusstesten Mitarbeiter hat auch Eigentümer Stefan Troyer (hier im Bild) ein Fairphone: qualitativ hochwertige Komponenten bilden ein Smartphone, hergestellt unter Verwendung konfliktfreier Rohstoffe und mit Augenmerk auf das Wohl der beteiligten Arbeiter.

 

Für gesunden Teamgeist und jede Menge Action sorgen jährliche Events und Ausflüge mit allen Mitarbeitern. Informationen dazu und zu unseren Projekten und News gibt es in der Firmenzeitung „Der Ablenker“, die 2013 aus der Taufe gehoben wurde und ab 2015 im Halbjahresrhythmus erscheint.

 

Die Troyer AG ist Sponsor zahlreicher lokaler Sportvereine, in erster Linie der Hockeymannschaft Broncos, aber auch kultureller Vereine und Veranstaltungen. Wir unterstützen die örtlichen Tourismusvereine, aber auch Einrichtungen wie die Bergrettung, den Jugenddienst, das Weiße Kreuz, die Freiwillige Feuerwehr, Südtirol hilft, Caritas und Krebshilfe.

 

Mitspracherecht, Raum für Ideen, Verbesserungsvorschläge und Kritik: Ideenmanagement (oder trockener: betriebliches Vorschlagswesen) ist das Schlagwort. Im Jahr 2014 landeten zehn Anregungen im Ideenbriefkasten, sieben davon wurden umgesetzt oder befinden sich in Umsetzung (innerhalb 2015), drei davon wurden mit Begründung abgelehnt.

 

Zur Schmierung der hydraulischen Steuerung und der Generatorlager werden biologisch abbaubare synthetische Schmierstoffe verwendet und empfohlen. Die Reinigung der Komponenten erfolgt mit Zitronensäure, und auch die Reinigungskräfte der Troyer AG verwenden ausschließlich natürliche, nachhaltige Reinigungsprodukte für die gemeinschaftlichen Büro- und sonstigen Räumlichkeiten.